Ensembles

"Wiener Opernball Damenensemble"

"Wiener Opernball Damenensemble" wurde 1984 gegründet. Gründerin und Leiterin des Ensembles ist die im schweizerischen Fribourg geborene Violinistin Jacqueline Roscheck-Morard. Der Name des Ensembles kam infolge ihrer jährlichen Auftritte bei den größten Ball von Österreich: Das Opernball in Wien. Als Folge dieser Auftritte bekam das Ensemble eine große Zahl von Konzertangeboten für’s Ein- und Ausland. Unzählige Male fühtren Tournées sie unter anderem in der Schweiz, Österreich, Italien, Polen, Frankreich, Norwegen und Island.

"Wiener Opernball Damenensemble" besteht aus nur weiblichen Musiker, die neben das spielen im professionellen Orchestern (zB N.Ö. Tonkünstlerorchester und das Orchester der Wiener Volksoper), zusammengefunden haben, um das Publikum mit Wienermusikk aus der Silber- und Goldene-Zeitalter zu unterhalten, sowie mit bekannten Wienerlieder und Operette, auf hohem künstlerischen Niveau.

Das Repertoire umfasst in erster Linie Kompositionen aus der Strauss-Dynastie, ebenso wie Stücke von F, Lehár, C. Ziehrer, J. Lanner, E. Kálmán, J. Schrammel und R. Stolz. Sopransolist ist Unnur Astrid Wilhelmsen, und das Ensemble legt großen Wert darauf, in schöne, farbenfrohe, stielgerechte Kostüme aufzutreten. "Wiener Opernball Damenensemble" ist ein beliebtes Ensemble, von dem zahlreiche Rundfunk-und Fernsehauftritte bezeugen.

Das „Wiener Opernball Damenensemble“ spielt in einer kammermusikalischen Besetzung von, je nach Wunch, zwei bis höchstens 30 Musikerinnen. Auf Wunsch bieten sie auch jedes Konzert mit professionelle Tänzern an.


 



Jacqueline Roscheck-Morard - Solistin und künstlerische Leiterin der "Wiener Opernball Damenensamble". Geboren in Fribourg (Schweiz), "Konzertdiplom für Virtuosität" mit Auszeichnung in Genf und Studien an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien. Es folgte zahlreiche Orchesterengagements jeweils als Primgeigerin. Daneben tritt sie solistisch im In- und Ausland auf, ebenso mit Mitgliedern der Wiener Symphoniker seit 2003.

Sie gründete 1984 das "Wiener Opernball Damenensemble", dem sie seither als Solistin und künstlerische Leiterin vorsteht. Mit Unnur Astrid Wilhelmsen als Sopransolist, Konzerte u.a. in Österrech, Italien, Schweiz, Norwegen und island. 2000 wurde sie zur Universitätsprofessorin an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien.

Wenn Sie mehr wissen möchten: Jacqueline Roscheck-Morard




 

"Vienna Classical Trio"




 



"Wiener Melange"




 



Jacqueline Roscheck-Morard